Category

Blog
Intuition_Seele
Wir alle wissen mehr, als uns bewusst ist. Wir wissen, was wir wollen, und was wir nicht wollen, was gut, und was nicht gut für uns ist. Trotzdem sind wir manchmal verwirrt und ratlos, und haben das Gefühl, gar nichts zu wissen.
Loslassen_gluecklich sein
Im Frühling schwebt immer eine Energie des Neuanfangs in der Luft. Wenn die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht und alles zu blühen beginnt, dann erwacht oft auch in uns der Wunsch nach etwas Neuem. Doch haben wir für das Neue überhaupt Platz?
Archetypen der Seele_Urängste
Es gibt Dinge, die wir wie selbstverständlich tun. Und andere, die wir nie tun würden. Manches passiert uns immer wieder, anderes passiert uns nie.
War das schon alles
Wir alle wollen unseren eigenen Weg gehen. Wir wollen glücklich sein, Freude an dem haben, was wir tun, und von Menschen umgeben sein, die wir lieben und die uns gut tun. Wir wollen das Leben genießen und es ganz so leben, wie es uns entspricht. Doch tun wir das immer?
Vitam C für Geist und Körper
Viele von uns erleben gerade massiv Überforderung, Frust und Verunsicherung. Alles Faktoren, die uns krank machen können. Durch die bewusste Ausrichtung unserer Aufmerksamkeit können wir unser Immunsystem stärken und gesund bleiben.
Wer bin ich wirklich? Wie sieht das Leben aus, das mich glücklich macht? Was macht mir echte Freude? Die Antworten auf diese Fragen liegen in unserem wahren Wesenskern, der Seele.
Diesen Satz habe ich vor kurzem gelesen und er bringt es für mich auf den Punkt. Wie oft haben wir Angst und wagen es nicht, unseren inneren Impulsen zu folgen. Das zu tun, zu sagen oder zu verwirklichen, wo es uns eigentlich hinzieht. Wie oft wagen wir es nicht, unser Leben zu verändern, loszulassen, was...
Die letzten Monate haben unser Leben verändert. Vieles von dem, was bisher selbstverständlich war, wurde plötzlich nicht mehr selbstverständlich.
So vielfältig wie das Leben selbst sind auch die Anzeichen dafür, dass der Zeitpunkt für eine Neuausrichtung gekommen ist. Einschnitte ins Leben, wie eine Krankheit, das Scheitern im Beruf oder das Ende einer Beziehung machen es besonders deutlich.